ästhetisch. authentisch. außergewöhnlich | Hochzeitsfotografie | Erfurt | Thüringen | Deutschland | weltweit

Infos – FAQ


 

Mit größter Sorgfalt sucht die Braut das perfekte Kleid für die Trauung aus. Es wird viel Zeit in die Planung und Gestaltung dieses bedeutsamen Tages investiert. Die Dekoration wird von langer Hand geplant und farblich abgestimmt. Die Frisur und das Make-Up wird geprobt. Das Menü wird liebevoll zusammengestellt.

Wie möchtet ihr euren Hochzeitsfotografen auswählen?

Es ist euer Leben, euer Lachen, eure Liebe. Es ist eure Hochzeit!


 

Häufig gestellte Fragen – FAQ

 

Die beste Möglichkeit meine Arbeit und mich kennenzulernen, ist die eines persönlichen Vorgespräches. Da viele meiner Brautpaare nicht aus Thüringen kommen, möchte ich hier einige Fragen zu meiner Arbeitsweise beantworten.

 

Wie lange im Voraus ist es sinnvoll dich zu buchen?

Bis vor zwei Jahren habe ich auf diese Frage immer mit 6 – 10 Monate geantwortet. Jedoch kommen die Anfragen, Reservierungen und Buchungen in den vergangenen Jahren immer zeitiger. Gerade sehr begehrte Termine im Juni, Juli und August sollten daher besser frühzeitig angefragt werden.

 

Wir heiraten nicht in Thüringen, ist dass ein Problem?

Überhaupt nicht! Ich fotografiere Hochzeiten in ganz Deutschland und wenn es auch mal exotischer sein soll, in meinem Reisepass sind noch mindesten 3 Seiten frei. Ich habe mit Brautpaaren aus China, Russland und den USA zusammengearbeitet.

 

Werden die Bilder bearbeitet?

 

Selbstverständlich! Ich fotografiere in einem Rohdatenformat, womit die meisten Brautpaare ohne die Bearbeitung vermutlich auch nichts anfangen könnten. Die Rohdaten werden von mir digital entwickelt und optimiert. Die Fotoretusche setze ich bei Notwendigkeit auch ein. Wir können gern vorab einen gewünschten Look (bspw. Vintage) der Bilder besprechen. Hierfür habe ich die richtigen Tools und Programme.

 

Wann und wie bekommen wir unsere Fotos?

Die digitale Entwicklung und Optimierung ist keine schnell zu erledigende Aufgabe. Ich bin nicht der Fotograf, der nach der Hochzeit kurz im Auto verschwindet und ihr bekommt nach 20 Minuten eine DVD. Ihr solltet mir nach eurer Hochzeit 14 Tage bis max. 4 Wochen Zeit geben, eure Hochzeitsreportage aufzuarbeiten.

Ihr bekommt eure Bilder in voller Auflösung. Ich lege kein Wasserzeichen darüber oder schränke sie anderweitig ein. Ihr bekommt die Bilder als klassische Colourversion und einer speziellen Graustufenreduzierung. Wenn wir einen Look besprochen haben, natürlich auch noch diesen. Ihr könnt euch entscheiden, ob ihr die Fotos in einer DVD Box oder auf einem USB-Stick haben möchtet. Hier sind eure Bilder im JPEG-Format aufgespielt. Die Auflösung ist ausreichend, um sehr hochwertige Abzüge oder sogar Poster zu erstellen.

 

Wie viele Bilder entstehen bei unserer Hochzeit?

Dies ist von der Dauer meines Arrangements abhängig und lässt sich auch nicht auf eine Zahl reduzieren. Viele Faktoren spielen hier eine Rolle. Prinzipiell kann ich aber sagen, dass bei einer Hochzeitsbegleitung über 5 Stunden erfahrungsgemäß mindestens 350 Aufnahmen enstehen. Bei unserer 12 Stunden Reportage entstehen mindestens 550.

 

Wie viel Zeit nimmt das Paarshooting in Anspruch?

Nun auch hier kommt es auf eure Gewichtung an. Ein Paarshooting ist sinnvoll ab ca. 1 Stunde. Durchschnittlich nehmen sich die Brautpaare am Tag der Hochzeit etwa 90 Minuten bis 2 Stunden Zeit. Länger ist auch nicht empfehlenswert, da ihr ja auch noch Gäste habt. Immer populärer werden daher auch sogenannte After Wedding Shootings. Hier nehmen sich die Brautpaare an einem separaten Tag gerne 5 Stunden und mehr Zeit, manche sogar mehrere Tage.

 

Wie läuft die Zusammenarbeit mit dir ab?

Ich möchte euch kennen lernen, eure Geschichte verstehen, wissen wer ihr seid. Ich höre euch zu, möchte erfahren was eure Vorstellungen sind, was ihr möchtet und auch was ihr nicht möchtet. Ich benutze keine Schablone, die ich über alle Hochzeiten lege. Ich individualisiere meine Arbeit so gut es geht. Dazu müsssen wir eine lockere und freundschaftliche Atmosphäre schaffen, wir müssen Spaß haben und ungezwungen zusammen agieren. Ich bewege mich sorgsam bei der Trauung, dokumentiere für euch euren Tag, kann motivieren und die Dinge auch einfach geschehen lassen. Auch halteich die Momente fest, die ihr nicht sehen könnt. Beim Paarshooting helfe ich euch, eine natürliche Pose zu finden, aber ich ¨verbiege¨ euch auch nicht. Ich erscheine nicht in kurzer Hose zu eurer Hochzeit! 🙂

Fast immer klappt ein persönliches Vorgespräch. Manchmal viele Monate vor der Hochzeit und manchmal erst kurz vor dem großen Tag. Ich bereite mich auf eure Hochzeit vor, sprechen mit Trauzeugen, dem Pfarrer und dem Hochzeitskomitee.

Ich möchte ein Foto vom Brautkleid vorab haben. Jedes Detail ist wichtig.

 

Ist es sinnvoll mehrere Fotografen zu buchen?

Auch hier liegt wieder alles bei den Absprachen. Niemand möchte 3 Fotografen am Altar stehen haben, die alle auf der Jagd nach der besten Position sind. Ein koordiniertes Team, das im optimalen Fall auch schon zusammengearbeitet hat, kann aber ein wirklicher Gewinn sein.